Berufsunfähigkeitsversicherung BU

Sie sind geboren nach dem 1. Januar 1961 ?

Die Kassen der gesetzlichen Rentenversicherungen tragen das Risiko für Berufsunfähigkeit nur noch bedingt. 

Im Allgemeinen wird mit dem Begriff Berufsunfähigkeitsversicherung eine privatwirtschaftliche Versicherung bezeichnet, allerdings gibt es auch im Rahmen der gesetzlichen Rentenversicherung den Begriff der Berufsunfähigkeit. Diese greift jedoch nur noch für Personen, die vor dem 2. Januar 1961 geboren sind, und auch nur unter gewissen Voraussetzungen und mit niedrigen Leistungen. Für all diejenigen, die nach dem 1. Januar 1961 geboren sind, gilt nur noch ein begrenzter Schutz im Rahmen der Erwerbsunfähigkeit, ermittelt nach dem Restleistungsvermögen auf dem allgemeinem Arbeitsmarkt.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist neben der Unfallversicherung der bekannteste Zweig der Invaliditätsversicherung. Sie kann als Zusatzversicherung (Berufsunfähigkeitszusatzversicherung, BUZ) zu einer Lebensversicherung oder Rentenversicherung, oder als selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) abgeschlossen werden. Die BUZ versichert nur das Risiko des Beitragsausfalls für LV/RV/ oder Kredite. Einen wirklichen Einkommensausgleich gibt es nur mit der selbständigen BU.:
 

BU Berufsunfähigkeitsabsicherung

Generell sollten Menschen eine Absicherung der Berufsunfähigkeit in Betracht ziehen, die eine Arbeit verrichten, die ihnen oder auch anderen den Unterhalt sichert, beziehungsweise die sie unentgeltlich verrichten, die aber nicht ohne finanziellen Aufwand zu ersetzen wäre. So ist zum Beispiel auch die Absicherung einer Hausfrau möglich. Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt dem Versicherten eine vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente, wenn er den zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr ausüben kann. Eine typische Definition von Berufsunfähigkeit in Versicherungsbedingungen lautet: "Vollständige Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn der Versicherte infolge Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfalls, die ärztlich nachzuweisen sind, voraussichtlich für die Dauer von mindestens 6 Monaten (Prognosezeitraum) außer Stande ist, seinen Beruf wie er vor Eintritt der Krankheit, Körperverletzung oder des Kräfteverfalles beschaffen war, auszuüben." Die Formulierungen der verschiedenen Versicherungsunternehmen unterscheiden sich hier oft im Wortlaut im Rahmen des allgemeinen Sprachgebrauches. Weiterhin wird in der Regel auch dann geleistet, wenn man nur noch zu 50% im Stande ist, seinen Beruf auszuüben (Teilweise Berufsunfähigkeit). Eine weitere Formulierungsmöglichkeit lautet: "Vollständige Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn der Versicherte infolge Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfalls, die ärztlich nachzuweisen sind, voraussichtlich für die Dauer von mindestens 6 Monaten (Prognosezeitraum) außer Stande ist, seinen Beruf oder eine andere Tätigkeit auszuüben, die er auf Grund seiner Ausbildung und Erfahrung ausüben kann und die seiner bisherigen Lebensstellung entspricht (Verweisungsberuf)." Die Formulierung "...der eine andere Tätigkeit auszuüben, die er auf Grund seiner Ausbildung und Erfahrung ausüben kann und die seiner bisherigen Lebensstellung entspricht (Verweisungsberuf)." bezeichnet man auch als abstrakte Verweisung. Dies bedeutet, dass das Versicherungsunternehmen die Leistung ablehnen kann, wenn die versicherte Person auf einen anderen Beruf verwiesen werden kann, der ihrer bisherigen Lebensstellung sowie "Ausbildung und Erfahrung" entspricht. In der Rechtsprechung gilt die bisherige Lebensstellung nach derzeitigem Stand oft auch dann als gewahrt, wenn das Einkommen 20% niedriger ist, als zuvor. Ein Beispiel für eine solche abstrakte Verweisung wäre: Ein Chirurg kann auch nach Verlust eines Fingers noch Sprechstunden halten oder als ärztlicher Berater tätig sein. Das Risiko, einen derartigen Arbeitsplatz zu finden liegt beim Versicherten. Die Abstrakte Verweisung ist heutzutage nur noch selten bei aktuellen Tarifen zu finden, ist aber in nahezu jedem älteren Vertrag vereinbart. Von Tarifen mit einer derartigen Verweisung ist abzuraten.


Setze ein Bookmark bei: Mr. WongSetze ein Bookmark bei: LinkarenaSetze ein Bookmark bei: YiggSetze ein Bookmark bei: DiggSetze ein Bookmark bei: Del.icio.usSetze ein Bookmark bei: SimpySetze ein Bookmark bei: YahooSetze ein Bookmark bei: GoogleSetze ein Bookmark bei: Blinklist
 

priv. Krankenversicherung  I  gesetzl. Krankenversicherung  I   priv. Krankenzusatzversicherung  I Unfallversicherung  I  Risiko-Lebensversicherung   I   Kapital-Lebensversicherung  I  Kredite I  Rentenversicherungen  I Berufsunfähigkeit  I  Altersvorsorge  I   Privathaftpflicht  I  Tierhalter  I  Hausrat  I Rechtschutz  I  Wohngebäude  I Haus-und-Grundbesitzer  I  Baugeld  I   Preisvergleiche I  Partnerprogramm

 

Design downloaded from Free Templates - your source for free web templates